Praxisbeispiele

Als Spezialist für Schadendienstleistungen hat Reck & Co. tagtäglich mit Transportschäden in den unterschiedlichsten Branchen zu tun. Oft sind die Umstände des Schadens auf den ersten Blick trügerisch oder nicht klar ersichtlich. In diesem Fall leisten wir Detektivarbeit und prüfen die Beweislage, um unseren Auftraggebern zu ihrem Recht zu verhelfen. Daneben gibt es aber auch Fälle, die einem bestimmten Muster folgen, sodass wir unseren Kunden dank langjähriger Erfahrung lösungsorientierte Modelle zur Schadenprävention oder zur zeitsparenden Schadenabwicklung anbieten können. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen authentische Fälle aus unserer vielseitigen Berufspraxis vor.

Geltender Haftungsanspruch bei Verstoß gegen das Stapelverbot

BRANCHE
LEISTUNG
JAHR
Biotechnologie
Regress
2017

Regressforderung bei Temperatur-Überschreitung von Pharma-Produkten

BRANCHE
LEISTUNG
JAHR
Pharma-Industrie
Regress
2017

Wie Schadenprävention eine Police retten kann

BRANCHE
LEISTUNG
JAHR
Maschinenbau
Sachverständige
2017

169

Jahre seit Firmengründung

48

Mitarbeiter

10738

Schadensfälle pro Jahr

INDIVIDUELLE KUNDENLÖSUNGEN

Reck & Co. schöpft aus seinem umfassenden Erfahrungsschatz im Bereich Schadendienstleistung, um Ihnen schnellstmöglich und unkompliziert eine optimale Lösung anbieten zu können. Ganz gleich, ob es sich um einen individuellen Einzelschaden oder einen Frequenzschaden handelt, wir helfen Ihnen umgehend weiter.

JETZT BERATEN LASSEN

VERTRAUEN SIE UNSEREM GUTEN RUF

Wir sind Partner in den weltweit führenden Netzwerken von Lloyd´s Agency, AIMU und CESAM.

Verbandlogos Reck & Co.
Cesam Logo
AIMU Logo klein
Cesam Logo
AIMU Logo klein

© 2018 Reck & Co.